6 Punkte gehen an die Schweizer Teams

HC Lugano und EV Zug spielten heute Ihr erstes Champions Hockey League Heimspiel.

Weder der HC Lugano noch der EV Zug gaben sich eine Blösse. Insgesamt fielen 10 Tore für die beiden Schweizer Teams.

Der EV Zug gewann gegen die Eisbären Berlin problemlos mit 6:1. Sie kontrollierten von Beginn an das Geschehen und liessen sich nicht aus der Ruhe bringen. Die Berliner konnten am Ende nur konsterniert feststellen, dass die Zuger heute in allen belangen besser waren.

Im Tessin gelang dem Team von Greg Ireland die Revanche gegen das Slowakische Team aus Banska Bystrica mit 4:1. Damit könnte der HC Lugano wieder zurück im Rennen um die Qualifikation des Achtelfinale sein.

Genaue Statistik zu allen CHL Spielen ab Dienstag in der neusten Ausgabe von unserem Magazin

Teile diesen Artikel
Previous Article
Next Article

Letzte Transfers

National League
 
Swiss League

Eishockeywelt.com ist Stephen Fry proof dank caching durch WP Super Cache