Der erste Trainer muss gehen

Nach vier Spielen wurde der Trainer entlassen.  Dies in Folge unterschiedlicher Auffassungen

Wie die Nurnberg Ice Tigers heute mitteilen, haben sie Trainer Kevin Gaudet entlassen. „Die Gründe für diesen Schritt liegen in unterschiedlichen Auffassungen über die taktische Ausrichtung und Führung der Mannschaft“, teilten die Mittelfranken am Dienstag mit. Der Trainingsbetrieb wird bis auf Weiteres von Co-Trainer Mike Flanagan übernommen.

Gaudet (54) war erst zur neuen Saison vom DEL2-Meister Bietigheim Steelers zum Play-off-Halbfinalisten der abgelaufenen Saison gewechselt. In der DEL gewannen die Ice Tigers nur ein Spiel und belegen mit vier Punkten den zehnten Tabellenplatz.

In der Champions Hockey League (CHL) sprangen unter dem Nachfolger von Rob Wilson drei Siege aus vier Spielen heraus.

Teile diesen Artikel
Previous Article
Next Article

Die neuste Ausgabe

Immer aktuell bleiben

Eishockeywelt.com ist Stephen Fry proof dank caching durch WP Super Cache