Erste Tore am Gretzky-Cup

Die U18-Nationalmannschaft konnte einen ersten kleinen Erfolg feiern. Die ersten Tore fielen und die Schweizer konnten sogar in Führung gehen.

Das Endresultat von 3:5 ist bei diesem Turnier für die Schweiz fast schon ein Sieg. Nachdem die Schweizer eine 0:10 Niederlage gegen Kanada kassierten und beim nächsten Spiel eine 0:5 gegen die Schweden, ist ein Spiel mit eigenen Toren eine gute Partie.

Die Schweizer U18 Jungs konnten im Spiel gegen die Slowaken zwei Mal ausgleichen und einmal gar in Führung gehen. So war es Cédric Fiedler, welcher mit dem ersten Turnier-Tor den ersten Ausgleich geschossen hat.

Auch nach der erneuten Führung von der Slowakei liessen sich die Schweizer nicht unterkriegen, es war Simon Knak welcher in der 5. und 12. Spielminute zwei Mal traf und die Schweizer mit seinen zwei Toren gar in Führung brachte. Er wurde bei beiden Toren von Théo Rochette assistiert.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass dieses Spiel einen Aufschwung für das nächste Spiel gibt. Dies wäre das Spiel um Platz 7 gegen die Finnen.

 

Bildquelle: twitter.com/swissicehockey

 

Teile diesen Artikel
Previous Article
Next Article

Letzte Transfers

National League
 
Swiss League

Eishockeywelt.com ist Stephen Fry proof dank caching durch WP Super Cache