Florence Schelling im neuen Amt

Die Ex-Nati Torhüterin Florence Schelling ist nun offiziell in einem neuen Amt vertreten.

Florence Schelling ist der neue Assistant Coach der Schweizer Frauen U18-Nationalmannschaft. Sie folgt auf Melanie Häfliger, die neu für die Frauen A-Nationalmannschaft tätig ist.

Mit Florence Schelling steht ab dieser Saison ein grosser Name des Schweizer Fraueneishockeys bei der Frauen U18-Nationalmannschaft an der Bande. Sie wird am 4-Nationenturnier in St.Gallen vom 21. bis 26. August erstmals neben Steve Huard als Assistant-Coach im Einsatz sein.

Schelling debütierte als 14-jährige an der Frauen-Weltmeisterschaft 2004 in Halifax und Dartmouth, Kanada. Bereits bei ihrem Debut konnte sie sich als 4. Beste Torhüterin des Turniers auszeichnen. Die heute 29-jährige Zürcherin nahm an vier Olympischen Winterspielen teil und gehörte zu den Bronzemedaillen-Gewinnerinnen von Sochi 2014. Ausserdem wurde sie in Sochi zum «Most valuable Player» gewählt. Schelling nahm zudem an total 11 Weltmeisterschaften teil und beendete im Mai dieses Jahres ihre Aktivkarriere. An den vergangenen Swiss Ice Hockey Awards wurde sie mit dem «Special-Award» geehrt.

Florence Schelling wird in den Wochen offizielle Trainerkurse besuchen. Ebenfalls wird sie ihr bereits grosses Engagement im Bereich der Rekrutierung weiter ausbauen. Neben dem etablierten und erfolgreichen «Girls Hockey Day», der in diesem Jahr am 7. Oktober in Kloten stattfindet, wird neu ein zweiter Event in der Westschweiz durchgeführt.

Raeto Raffainer, Director National Teams: «Dass wir mit Florence Schelling das Aushängeschild des Schweizer Frauen Eishockeys für die Nationalmannschaftsprogramme gewinnen konnten, freut mich ausserordentlich. Es ist ein starkes Zeichen für das Frauen Eishockey und sorgt hoffentlich dafür, dass noch mehr Mädchen und Frauen für den Eishockeysport begeistert werden können.» 

 

 

Bildquelle: SIHF

Teile diesen Artikel
Previous Article
Next Article

Die neuste Ausgabe

Immer aktuell bleiben

Eishockeywelt.com ist Stephen Fry proof dank caching durch WP Super Cache