fbpx

Genf ist offenbar keine attraktive Station mehr in der Schweiz

Der Genève Servette HC bemühte sich die letzten Wochen um zwei Spieler welche beide Genf eine Absage erteilten um woanders in der Schweiz zu Unterschreiben.

Shane Prince der US – Flügelstürmer hat bei Davos Unterschrieben, wir berichteten darüber. Was aber viele nicht wissen, auch Mc Sorley aus Genf bemühte sich den Stürmer an den Genfersee zu locken. Doch Prince erteilte Genf ne Absage.

Das selbe Spiel diese Tage bei Nelson Chiquet, der 20 Jährige Flügelstürmer kriegte bei Fribourg keinen Vertrag mehr, Mc Sorley wollte ihn, doch Nelson Chiquet unterschrieb in der Swiss League bei GCK Lions.

Gab es rund um den Genfer Club in den letzten Jahren zu viel Unruhe? Mit Besitzerwechsel, Trainerwechsel, dann hies es mal die Löhne können nicht mehr bezahlt werden, es wurde die ganze letzte Saison Wild spekuliert rund um Genf. Chris Mc Sorley muss wohl nun wieder fast von vorne beginnen um den guten Ruf von Genf wieder herzustellen.

Bildquelle : Chris McSorley by Twitter

Teile diesen Artikel
Previous Article
Next Article

Immer aktuell bleiben

Eishockeywelt.com ist Stephen Fry proof dank caching durch WP Super Cache