KHL möchte Expandieren

Die Kontinental Hockey League würde gerne europäische Städte mit sich ziehen, die Sache hat aber einen grossen Haken.

Die Kontinental Hockey League kündigte mehrmals an, nach Europa expandieren zu wollen. Dieses Vorhaben scheiterte mehrmals an den Städten, denen der Einstiegsbetrag zu hoch war.

Allein für den Einstieg muss ein Klub 25 Millionen Euro bezahlen. Städte wie London und Paris zogen ihr Interesse nach diesen Preisen zurück. Das Problem liegt vor allem darin, dass sich ein KHL Team auch bei vollen Hallen nicht lohnt. Paradebeispiel Jokerit Helsinki macht trotz oft ausverkauften Hallen ohne Investoren kein Profit.

Bildquelle: KHL

Teile diesen Artikel
Previous Article
Next Article

Die neuste Ausgabe

Immer aktuell bleiben

Eishockeywelt.com ist Stephen Fry proof dank caching durch WP Super Cache