Hlinka Gretzky Cup in Edmonton startet für die Schweiz mit Klatsche

Dieses Jahr findet das U18 Sommerturnier das erste mal in Kanada statt. Aus dem Hlinka Cup wurde der Hlinka Gretzky Cup. Gretzky sass dann auch unter den Zuschauern und verfolgte den klaren Sieg der Kanadier.

Das junge Team von Head Coach Thierry Paterlini startete mit einer klaren 0:10 Niederlage gegen Kanada in das Turnier. Die Schweizer hatten nicht viele Torchancen und waren mehrheitlich mit dem Abwehren der kanadischen Angriffen beschäftigt. Angeführt wurde das junge Schweizer Team vom 16 jährigen Captain Théo Rochette. Der Stürmer stammt aus den Elite Junioren des Lausanne HC und für Ihn ist es das erste grosse Turnier mit der Nationalmannschaft.

Im Tor startete Thierry Paterlini mit Sascha Ruppelt. Beim Stand von 0:5 im Mitteldrittel wechselte er den Schlussmann aus und ersetzte ihn durch Thibault Fatton.

Für die Jungen Spieler, welche die meisten das erste Mal auf den kanadischen Eisflächen spielen, wird dieses Turnier eine Menge an Erfahrung bringen für die Zukunft.

Das nächste Spiel bestreiten die Eidgenossen gegen Schweden, welches auch kein einfaches Spiel werden wird.

Teile diesen Artikel
Previous Article
Next Article

Letzte Transfers

National League
 
Swiss League

Eishockeywelt.com ist Stephen Fry proof dank caching durch WP Super Cache