Växjö vor out, Bern weiter!

Überraschung am heutigen Spieltag in der Champions Hockey League. Der schwedische Vertreter Växjö in der Gruppe G steht kurz vor dem aus. Bern ist in dieser Gruppe sicher weiter.

Der SC Bern schlug in einem aufreibenden Spiel die Waliser aus Cardiff mit 3:2. Den entscheidende Treffer buchte Roman Untersander kurz vor Ende der Partie. Weil gleichzeitig Red Bull Salzburg gegen die Vàxjö Lakers mit 4:3 gewinnen konnte, reichen den Österreichern ein Punkt gegen den SC Bern um eine Runde weiter zu kommen.

In der Gruppe D kommt mit der ersten Niederlage des EV Zug wieder Spannung auf. Die Zentralschweizer verloren nach Verlängerung gegen den Weißrussischen Meister aus Grodno mit 2:3 und liegt nun mit 10 Punkten auf Platz eins. Da die Eisbären erst morgen gegen Komet Brno spielen, müssen die Zuger noch warten um sicher zu sein, ob sie sich frühzeitig für die Achtelfinale qualifizieren oder nicht.

Überaus spannend verläuft die Gruppe A mit den ZSC Lions. Trotz des 2:1 Sieges der Zürcher in Dänemark gegen Aalborg, können sich alle Teams Hoffnungen auf ein weiterkommen machen. Die Teams sind nur durch vier Punkte voneinander getrennt.

Genaue Statistik zu allen CHL Spielen ab Dienstag in der neusten Ausgabe von unserem Magazin

Teile diesen Artikel
Previous Article
Next Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Letzte Transfers

National League
 
Swiss League

Eishockeywelt.com ist Stephen Fry proof dank caching durch WP Super Cache